VITA

Elisa Schaar ist in Deutschland geboren. Erste berufliche Laufbahn als Individualpsychologin. Künstlerische Ausbil-dung als Autodidaktin, Teilnahme an zahlreichen Work-shops. Ab 1975 Erprobung verschiedenster Stile und Tech-niken, seit 1999 ausschließlich Acrylmalerei im Bereich des Abstrakten Expressionismus. Sie arbeitet mit diversen Spateln, Wischern und Maurerkellen.

Seit 2006 lebt und arbeitet sie in Caldetas/Barcelona. Sie ist Mitglied der Künstlervereinigung Associació Sant Lluc per l’Art, Mataró. Studienreisen in Europa, USA, Asien und Australien. Besonderer Ein-fluss durch das Werk von Marc Chagall, Jackson Pollock, Fernando Zobel, Jean Miotte y Gerhard Richter.

Künstlerische Entwicklung

2012Abstrakte Bilder in Acryl mit Spachteltechnik. Studien zum Werk von Gerhard Richter: "Panorama", Ausstellung Neue Nationalgalerie, Berlin, Deutschland.
2011Abstrakte Bilder in Acryl mit Spachteltechnik. Studien zum "Informel" und Abstrakten Expressionismus 1957-1962, Kunsthaus NRW Aachen-Kornelimünster, Deutschland.
2010Abstrakte Bilder in Acryl mit Spachteltechnik. Studien zum "Informel" und Abstrakten Expressionismus 1946 - 1964: Ausstellung "Le Grand Geste!", Düsseldorf, Deutschland. Studien zum Werk von Antoni Tàpies, " Mira La Mà...", Fundació Palau, Caldes d´Estrac/Barcelona..
2009Abstrakte Bilder in Acryl mit Spachteltechnik. Studien zum Werk von Gerhard Richter und Fernando Zobel. Studienreisen nach Barcelona und Spanien.
2008Abstrakte Bilder in Acryl mit Spachteltechnik. Studien zum Werk von Gerhard Richter: Abstrakte Bilder, Museum Ludwig, Köln, Deutschland.
2007Abstrakte Bilder in Acryl mit Spachteltechnik. Studien zum Werk von Jackson Pollock, Antoni Tàpies und Fernando Zobel. Studienreisen nach Barcelona und Spanien.

« zurückweiter »